MenuKreisgruppe TraunsteinBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Keine Olympiade im Chiemgau

Am 10. November 2013 fand der landkreisweite Bürgerentscheid zur Olympiabewerbung für die Winterspiele 2022 statt. Dabei haben sich die Landkreisbürger mit 59,67% der abgegebenen Stimmen gegen Olympische Winterspiele 2022 im Chiemgau ausgesprochen. Die Wahlbeteiligung lag bei 39,98%. Der Bund Naturschutz befürchtete einen enormen Flächenverbrauch und negative Auswirkungen für unsere Bürger und unsere Heimat. Viele Infoveranstaltungen, Infostände und Handzettel der beteiligten NOlympia-Initiativen bildeten die Grundlage für ein eindeutiges NEIN - nicht nur im Landkreis Traunstein, sondern in allen 4 Austragungsorten!

 

Ein kleiner Rückblick:

Olympia - Nein danke!

Die Druckvorlage für unseren Flyer finden Sie hier...

Umfassende und laufend aktualisierte Informationen zum Thema finden Sie unter www.nolympia.de, auf dieser Website gibt es auch eine Bewertung der aktuellen Bewerbung für die olympischen Winterspiele 2022 in München

Wir sind nicht allein: auch in den anderen Regionen, die von der geplanten Olympiabewerbung betroffen sind, regt sich der Widerstand. Die Münchner NOlympia-Initiative z.B. hat einen sehr schönen Flyer erstellt - die NOlympia-Initiativen im Landkreis Traunstein haben ihn an die Situation in unserem Landkreis angepasst - Sie finden ihn hier...

Demonstration vor dem Landratsamt

Am 27. September haben wir vor der Kreistagssitzung zur Olympiabewerbung vor dem Landratsamt gegen die Beteiligung des Landkreises Traunstein demonstriert. Einige Bilder:

Vortragsabend des Bund Naturschutz

Christian Hierneis (links) und Willi Rehberg (rechts) bei der BN-Veranstaltung "Olympische Spiele im Chiemgau - Was erwartet uns?" Foto: Beate Rutkowski

Rückblick auf unseren Vortragsabend am 29.10.2013:

Willi Rehberg (Finanzexperte und Olympiakritiker aus Salzburg) und
Christian Hierneis (Landesvorstandsmitglied des BN, Vorsitzender Stadt und Landkreis München sowie Sprecher NOlympia München)
haben uns viele aufschlussreiche Informationem gegeben. Eine Kurzfassung finden Sie hier ...

 

Endspurt am 9. November

Beim Infostand am Traunsteiner Maxplatz bot sich nochmals die Gelegenheit zum Informationsaustausch. Foto: Heike Talhammer