MenuKreisgruppe TraunsteinBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Unsere Moore - Relikte der Eiszeit

Alle unsere Moore im Chiemgau sind Relikte der letzten Eiszeit und vor ca 5.000-10.000 Jahren entstanden. Sie sind ein ganz besonderer Lebensraum, nur hier können aufgrund der besonderen Lebensbedingungen auch ganz speziell angepasste Tier- und Pflanzenarten wie Sonnentau oder Hochmoorperlmutfalter leben.

Datum
16.03.2020 19:30 - 21:00

Ort
vhs-Seminarzentrum 17, Raum 101, Traunstein

Im regenreichen Alpenvorland können diese Ökosysteme noch in großer Zahl existieren, denn die Niederschlagsmenge muss höher sein als der Wasserverlust durch Verdunstung.
Durch die enorme Wasser-Speicherfähigkeit der Moorkörper leisten sie einen wesentlichen Beitrag für einen vorsorgenden Hochwasserschutz.Und auch ihr Einfluss auf das Klima durch die Speicherung von Kohlenstoff ist extrem wichtig. Die Entstehungsgeschichte der verschiedenen heimischen Moore, die Unterschiede zweischen den verschiedenen Moortypen und die Artenvielfalt der oft vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten werden in diesem Vortrag anhand vieler Bilder eindrücklich gezeigt.
Aber auch die langsame Zerstörung durch Eingriffe wie Entwässerung, Torfnutzung oder Landwirtschaft wird diskutiert und Möglichkeiten der Renaturierung gestörter Moore werden anhand praktischer Beispiele gezeigt.

Beachten Sie auch das Vortrags- und Seminarprogramm welches vom Forum Ökologie in Kooperation mit der VHS, dem kath. Kreisbildungswerk und dem Bund Naturschutz Traunstein erstellt wird und

das Programm des Agrarbündnisses BGL / TS, an dem unsere Kreisgruppe beteiligt ist