Zur Startseite
  • EU-Wahl 2024
  • Aktuelles
  • Kinder+Jugend
  • Newsletter

Was wir tun können

Natur & Garten

Veranstaltungen

Frühere Aktionen

  • Home  › 
  • Veranstaltungen

Salzach-Kundgebung 2024

Unter dem Motto "Für die Salzach als Naturfluss" findet die 12. Salzach-Kundgebung am 20. Juli 2024 in Tittmoning und Burghausen statt.

20.07.2024 10:15 - 17:00

Plättenlände Tittmoning, Burghausen Stadtplatz

Folgender Programmablauf ist vorgesehen:

  • 10.30 h Treffen an der Tittmoninger Plättenanlegestelle mit Begrüßung der Ehrengäste und Kanuten;
  • 11.00 h Start von Plätte und Kanuten. Begleitet werden die Wassersportler von der Wasserwacht Burghausen sowie Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hochburg/Ach mit ihrer Zille.
  • 12.30 h Ankunft in Burghausen. Wassersportler, die sich an der Fahrt von Tittmoning nach Burghausen beteiligen wollen, sollten sich bitte vorab bei Karin Fraundorfer unter karin@fraundorfer.com bis spätestens 15.07.24 anmelden.
  • 13.15 h Kundgebung am Stadtplatz. Die musikalische Begrüßung der Gäste übernimmt die Trommelgruppe IMPULS. Dieser Nachmittag wird musikalisch unterstützt von der „Kiesbankband“ (Leitung Günter Polacek) passend mit dem Motto „Alles ist im Fluss“.

Als Referenten sind geladen: Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Stefan Schmutz von der Universität für Bodenkultur, Wien; Dipl.-Ing. (FH) für Landespflege, Georg Hermannsdorfer. Das Hauptaugenmerk liegt in diesem Jahr auf der Podiumsdiskussion, die im Anschluss an die beiden Vorträge von ca. 14.30 h bis 15.30 h angesetzt ist. Hauptthema: „Die Zukunft der Salzach“. – Hierzu sind alle Interessierten eingeladen.

Das Café am Bichl versorgt die Besucher mit Getränken, Snacks, etc. Bei Fragen zum Ablauf wenden Sie sich bitte an die Organisation des Bayerischen Kanu-Verband e.V., Karin Fraundorfer, unter karin@fraundorfer.com

Die Anmeldung für die Plättenfahrt ist noch bis 13.07.24 möglich. Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme.

Beachten Sie auch das Vortrags- und Seminarprogramm, das vom Forum Ökologie in Kooperation mit der VHS, dem kath. Kreisbildungswerk und dem Bund Naturschutz Traunstein erstellt wird.