Zur Startseite
  • Aktuelles
  • Kinder+Jugend
  • Newsletter

Was wir tun können

Veranstaltungen

Frühere Aktionen

  • Home  › 
  • Aktuelles

Erfolg für den Amphibienschutz

Am südlichen Ortsrand von Hart liegen eingebettet in Schilf- und Gehölzgürtel wertvolle Amphibienbiotope für viele zum Teil vom Aussterben bedrohte Arten.

06.12.2023

Vom Waldrand jenseits der Straße wandern im Frühjahr die Amphibien zu Hunderten über die Straße. Dieser Übergang wird vom BUND Naturschutz im Auftrag der Unteren Naturschutzbehörde mit Amphibienzäunen geschützt und unsere Aktiven tragen die Tiere morgens und abends über die Straße.
Im Zuge eines Bauvorhabens müssen nun als vorgezogene Ausgleichsmaßnahme die Amphibienweiher vom Schlamm befreit und saniert werden, damit sie weiterhin als Lebensräume und Fortpflanzungsstätte für viele verschiedene Amphibienarten dienen können.
Die Maßnahmen müssen im Winter durchgeführt werden, da auf gefrorenem Boden mit den notwendigen Maschinen leichter gearbeitet werden kann und sich die Tiere im Winterschlaf befinden und damit eine Schädigung möglichst ausgeschlossen ist.

Zudem wird die Wanderstrecke unterhalb des Waldes auf der anderen Straßenseite naturnah gestaltet und die Fläche künftig während der Wanderzeit nicht mehr befahren.

Wir danken dem Grundeigentümer und der Gemeinde Chieming für diesen gemeinsam erarbeiteten Maßnahmenkatalog und für die gute Zusammenarbeit. Wenn wir es jetzt noch schaffen würden, dass ein Amphibientunnel unter der Straße errichtet wird, um die gefährliche Sammelaktion unserer Helfer im Frühjahr zu sparen und die wandernden Tiere (auch die Jungtiere) ganzjährig schützen zu können, wäre das ein Leuchtturmprojekt für den Amphibienschutz in unserem Landkreis.