MenuKreisgruppe TraunsteinBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Der Luchs

Der eurasische Luchs (Lynx lynx) ist unsere größte einheimische Katze. Schlagzeilen macht diese schöne und sehr heimlich lebende Katze in den letzten Jahren durch massive Luchswilderei: Im Nationalpark Bayerischer Wald ist sie sicher, dort leben auch einige Luchse. Sobald jedoch z.B. Jungtiere den geschützten Bereich auf der Suche nach neuen Revieren verlassen, verschwinden sie spurlos - fast: vergiftete, erschossene Kadaver oder zuletzt vier abgeschnittene Vorderpfoten (d.h. zwei getötete Tiere!) werden an Stellen gefunden, die nahelegen, dass sie dort gezielt abgelegt wurden um gefunden zu werden. Unabhängig davon, dass wir eine ethische Verpflichtung gegenüber unseren Mitgeschöpfen haben, ist ein solches Vorgehen ein Affront gegen unseren Rechtsstaat, denn der Luchs ist gesetzlich geschützt und Luchstötung ist strafbar. Dennoch bleiben die Strafverfolgungsbehörden untätig. Noch - denn der BUND Naturschutz lässt nicht locker, auf die Behörden und auch auf unseren Ministerpräsidenten einzuwirken, dass dieser Missstand endlich beseitigt wird. Dies kann aber nur gelingen, wenn möglichst viele Bürger zeigen, dass auch sie hinter den Zielen des BUND Naturschutz stehen - z.B. mit einer Mitgliedschaft.